1. Vereinsvorsitzender - Andreas Günther

Im März 1974 erblickte Andreas Günther das Licht der Welt. Bereits im Alter von 6 begann er, zum Entsetzen seiner Eltern, den Fischen nachzustellen. Da er jedoch sonst keine Macken hatte (bis dahin...) wurde er in einem Angelverein angemeldet. Seine anglerische Laufbahn ging über das Wettkampf- und Raubfischangeln hin zum Karpfenangeln. Dem Karpfen ist er seit 1989 treu, von Ausflügen zum Forellenpuff mal abgesehen. Er befischt bevorzugt kleinere und mittlere Seen und Flüsse.

2. Vereinsvorsitzender - Gordon Köhnke

Gordon erkannte seine Leidenschaft zur Natur schon in seiner Kindheit. Bereits mit 6 Jahren stand er am Wasser und fing seine ersten Fische. Seit dem 17. Lebensjahr entdeckte er speziell die Karpfenangelei für sich. Hauptsächlich an kleinen Waldseen und überschaubaren Gewässern legte er sich auf die Lauer, um den Karpfen nachzustellen. Gordon studierte in Cottbus BWL und ist nun viel in der Welt unterwegs. Neben dem Karpfen findet Gordon auch seinen Ausgleich beim Fangen jeglicher Fischarten. Erst vor Kurzem jagde er die Beschuppten auf dem australischen Kontinent.

Schatzmeisterin - Anja Brademann

Die Affinität zum Fisch ist mit Sicherheit schon angeboren (mein Opa hatte seinen eigenen Teich). Doch so richtig zum Ausbruch kam der Jagdtrieb erst 1999 seit der Liaison mit einem eingefleischten Karpfenangler. Und nach anfänglicher Skepsis gegenüber den merkwürdigen Verhaltensweisen der Karpfenangler ist eine langsame, jedoch stetige Annäherung an eben diesen Lebensstil nicht zu übersehen.